„Mit Sicherheit auf gutem Grund“Gottesdienste zu Corona Zeiten

Derzeit finden jeden Sonntag um 09.00 Uhr in der Nazareth Kirche Twist und um 10.30 Uhr in der Paulus Kirche Dalum Gottesdienste statt – vorausgesetzt, die gesetzlichen und kirchlichen Vorgaben/Empfehlungen ändern sich aufgrund einer geänderten Infektionssituation nicht erneut.

Der Gottesdienst kann nur unter ganz besonderen gesetzlichen Auflagen und Hygienemaßnahmen stattfinden:

  • In der Paulus Kirche wird es nur eine begrenzte Anzahl von markierten Sitzplätzen (34) geben können
  • Bitte bei grippeartigen Symptomen nicht am Gottesdienst teilnehmen
  • Bitte vor und in der Kirche den Mindestabstand von 1,5m einhalten
  • Um ggfls. eine Infektionskette zurückverfolgen zu können, dokumentieren wir die Gottesdienstbesucher (Name/Telefonnummer)
  • Im Eingangsbereich (nur links) steht eine Desinfektionssäule. Bitte Hände gründlich desinfizieren
  • Bitte während des Gottesdienstes beim Rein-und Rausgehen eine handelsübliche Mund-Nasen-Maske tragen. Einige davon haben wir in der Kirche vorrätig. Während des Gottesdienstes darf die Maske derzeit auch abgenommen werden. Bitte aktuelle Hinweise beachten
  • Bitte auf Händeschütteln verzichten
  • Leider darf nicht gesungen werden. Bitte die Gesangbücher im Gesangbuchständer lassen

Diese Auflagen gelten auch für Taufen, Trauungen und Trauerfeiern!

In allem, was wir tun, wollen wir weiterhin vorsichtig und umsichtig miteinander umgehen. Das tun wir vor allem zum Schutz derjenigen, die gefährdet sind. Das Einhalten der Regelungen sollte niemand zuerst als „Hörigkeit“ gegenüber Staat und Kirche verstehen, sondern zuerst als gebotenen Akt der Nächstenliebe gegenüber denen, deren Leben vom Virus bedroht ist. Wir möchten in unseren Kirchen dadurch weiter ein Zeichen für unsere Gesellschaft setzen, in dieser Weise verantwortlich miteinander umzugehen und  so auch mithelfen, die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Deshalb wollen wir auch nicht klagen, dass Gottesdienst nur unter diesen Bedingungen möglich ist, sondern uns freuen, dass es zumindest diese Möglichkeit des gottesdienstlichen Miteinanders geben kann, und wir eine Gemeinschaft - so gut es geht  - in Solidarität mit allen leben.

Bleiben Sie/bleibt  gesund und behütet!

Ihr Gottesdienstteam der Ev.-luth. Kirchengemeinden Dalum-Twist

Pastor Thorsten Jacobs, Diakon Philip Krieger, Prädikantin Edeltraut Prange,
Lektorin Jessica Wilken und Lektor Volker Brümmel

Grußwortvon Pastor Jacobs

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

Ich schreibe Ihnen und euch diese Zeilen in einer weiterhin ganz besonders außergewöhnlichen Situation, die keiner von uns bisher so erlebt hat, und die wir uns so sicherlich niemals hätten vorstellen können. Das weltliche und kirchliche Leben, unser aller Alltag, hat sich radikal geändert. So viele persönliche Veranstaltungen, Feierlichkeiten und Aktionen mussten abgesagt werden und werden auch in den nächsten Monaten nur sehr eingeschränkt oder gar nicht stattfinden. Nach all den Lockerungen scheint sich nun leider die mühevoll gewonnene Freiheit durch teils falsches und unbesonnenes Verhalten wieder selbst zu beschränken. Sorge macht sich zu häufig wieder steigender Infektionszahlen breit, wie es in den kommenden Monaten sein wird und auch angesichts aktueller Berichterstattungen….

Sorge haben uns in den letzten Wochen auch die Meldungen über Mobbing und Rassismus gemacht.

Anfang Juni wurde in den sozialen Netzwerken der so genannte „#blackouttuesday“ begangen. Überall in den sozialen Medien wurden aufgrund des Todes von George Floyd in den USA anstelle von den üblichen Profilbildern schwarze Bilder gepostet, damit es nicht einfach heißt, „The show must go on“, sondern „So geht es nicht weiter“.

Unsere Kirchengemeinden haben sich diesem Symbol angeschlossen und schließen sich auch weiter diesem dahinter stehenden Gedanken an. Wir wissen, dass es dazu auch Mut braucht. Die Kirche, die Gesellschaft und jede*r Einzelne sind aufgerufen, jeden Tag Mut zu zeigen und gegen Diskriminierung aufzustehen, auch wenn die „schwarzen Bilder“ nun schon wieder lange verschwunden und vielleicht auch vergessen sind. Wir denken nicht „nur“ an Georg Floyd, sondern durch ihn stellvertretend und exemplarisch auch an alle Menschen jüdischen Glaubens, die verfolgt werden, an die Christen in Syrien und anderen Ländern, in denen sie um ihr Leben fürchten und auch an alle Menschen, die aufgrund von Hautfarbe, Religion, sexueller Orientierung oder Geschlecht verfolgt werden.

Für beide „Sorgenfelder“ gilt der Vers, der uns in den Gemeinden in den Corona-Monaten so wichtig geworden ist:

Bleiben Sie/bleibt gesund, liebevoll, kraftvoll, besonnen und behütet!

Ihr/euer Pastor Thorsten Jacobs

Jahreslosung

"Ich glaube; hilf meinem Unglauben!"

Markus 9,24

NEIN zu Rassismus

Aktuelles

Gottesdienste in der Weihnachtszeit

Adventsandachten
Wenn Sie eine halbe Stunde Abstand vom Trubel und Raum und Ruhe und Besinnung finden möchten, laden wir Sie jeweils mittwochs herzlich zu den Adventsandachten in die Pauluskirche ein: 04., 11. und 18. Dezember, 18.00 Uhr

weiterlesen

Ökumenisches Reformationsgedenken in Dalum mit Regionalbischof Dr. Detlef Klahr„Was bleibt von Luthers Thesenanschlag?“

Ursprünglich wollte die ev.-luth. Kirchengemeinde Dalum den 70. Weihetag ihrer denkmalgeschützten Pauluskirche in Dalum ...

weiterlesen

Türen öffnen in der Gemeinde Geeste

Eine Aktion der katholischen Kirchengemeinden St. Antonius – Geeste, Christus-König – Dalum, St. Nikolaus – Gr. Hesepe, St. Isidor – Osterbrock und der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Dalum

weiterlesen

mehr Beiträge in der Übersicht



Konzept & Design by emsconcept