Aktionstag Autobahnkapelle entfällt 2020


Er hat eine lange und gute Tradition in der Region: Der bundesweite Aktionstag deutscher Autobahnkapellen. In der ökumenischen Autobahnkapelle "Jesus, Brot des Lebens" an der A31 zwischen Emden und Bottrop, an der Raststätte "Heseper Moor" findet einmal jährlich ein ökumenischer Gottesdienst mit Reisesegen statt. Die beiden, die Kapelle betreuenden Geistlichen, Pfarrer Thorsten Jacobs (evangelisch-lutherische Kirchengemeinden Dalum und Twist) und Pfarrer Jürgen Altmeppen (katholische Pfarreiengemeinschaft Geeste), laden jeweils zusammen mit dem Vorsitzenden des Fördervereins der Autobahnkapelle, Hans-Josef Leinweber, und dem Heimatverein zu diesem überregionalen Gottesdienst an der Autobahn ein. Prominente Gastprediger wie der ehemalige Emslandechant, Monsignore Domkapitular Reinhard Molitor, Weihbischof Johannes Wübbe, Regionalbischof Dr. Detlef Klahr und Superintendent Dr. Bernd Brauer gestalteten zusammen mit Musikgruppen und Chören der Region jeweils die Gottesdienste mit den beiden zuständigen Geistlichen. Oftmals fanden sich an die 200-250 Gottesdienstbesucher ein, von denen ein Großteil vor der etwa nur maximal 60 stehenden Personen fassenden Kapelle einen Platz finden mussten. Der abschließende Reisesegen ist in den Autobahnkapellen von besonderer Bedeutung und spielt in der christlichen Tradition eine große Rolle. Im Anschluss luden Förderverein und Heimatverein in ein neben der Kapelle aufgebauten Zelt zum gemeinsamen Kaffeetrinken ein. In diesem Jahr findet der beliebte Gottesdienst nicht statt. Nach eingehender Beratung aufgrund der umfangreichen Hygienemaßnahmen und gesetzlichern Auflagen sagten der Vorstand und die Kirchenvertreter den Aktionstag nun ab. "Angesichts der geringen Größe der Kapelle, der zu erwartenden hohen Besucherzahl und im Blick auf die vorgegebenen Abstandsregeln können die Auflagen kaum erfüllt werden", erklärt der Vorsitzende des Fördervereins der Autobahnkapelle, Hans-Josef Leinweber, die Entscheidung. "Auch das dazugehörige, anschließende gemeinschaftliche Kaffeetrinken als ein besonderes Highlight ökumenischer und bunter Gemeinschaft von Menschen aus der Region darf nicht stattfinden, womit auch ein wichtiges Element des Tages fehlen würde", ergänzen die beiden Pfarrer Altmeppen und Jacobs. Schweren Herzens sei nun in der Hoffnung die Entscheidung gefallen, 2021 in gewohnter Weise den bundsweiten Aktionstag wieder begehen zu können.

Zum Foto: Mussten den diesjährigen Aktionstag absagen
(von links): Pfarrer Thorsten Jacobs (Ev.-luth. Kirchengemeinden Dalum und Twist), Vorstandsvorsitzender Hans-Josef Leinweber und Pfarrer Jürgen Altmeppen (Kath. Pfarreiengemeinschaft Geeste). Foto: Mathis Block-Jacobs



Konzept & Design by emsconcept